DIY – Hochbeet bauen für den schmalen Balkon

Die Idee

Im Frühling haben wir in unserem kleinen Gewächshaus verschiedene Chili-Sorten und Tomaten angezogen. Diese wurden sehr schnell größer. Um ihnen Platz zu geben hatten wir sie zuerst in herkömmliche Plastikblumenkübel eingepflanzt. Das ging leider nicht lange gut, da die Pflänzchen so schnell groß wurden.

Sehr unpraktisch und nahm viel zu viel Platz weg

Wir entschieden uns Hochbeete für den Balkon selbst zu bauen. Da unser Balkon aber eher lang als breit ist, war uns klar, dass ein herkömmliches Hochbeet aus dem Baumarkt nicht passen würde. Ich hatte einige Ideen auf Pinterest gesammelt und es wurde heiß diskutiert, wie wir die Beete konstruieren sollten.

Die Konstruktion

Am Ende hatten wir einen Versuch gestartet, mit dem ich überhaupt nicht zufrieden war. Da hieß es dann nochmal ran ans Skizzieren. Am Ende kamen wir auf diese simple Idee:

Die Seitenteile sollten aus 2 H-förmigen Elementen bestehen, auf die am Ende nur ein Brett aufgeschraubt werden sollte. Die Seitenteile sollten genauso lang und breit werden, wie unsere fertigen Bretter.

Das Material

Beim Aufräumen des Kellers bei meinen Eltern fielen uns naturfarbene, unbehandelte Holzbretter von einem Wandregal in die Hände. Diese 10 Bretter nahmen wir mit, um sie als Seitenteile für unsere Beete wieder zu verwenden.

Materialliste für ein Hochbeet:

5 Bretter (120 lang / 30 cm breit)
Dachlatten ( 200 cm lang / 2,5 cm breit)
Balken (200 cm lang / 4,4 cm breit)
Holzschrauben (45 mm / 55 mm / 75 mm )
Holzlasur
Blumenvlies
  1. Wir schnitten zuerst 4 gleich lange Balken aus unserem Dachbalken. Bei uns waren das 60 cm. Danach maßen wir die Breite unseres Holzbrettes: 30 cm. Wir nahmen also die Breite des Holzes, zogen die Breite der 2 Seiten Balken ab (je 4,4cm) und kamen dann auf 21,2cm. Das war die Länge unseres Zwischenstückes.
  2. Nach den 2 H-förmigen Teilen, haben wir das Holzbrett auf das H-Stück aufgeschraubt.
  3. Unsere Seitenteile waren fertig. Jetzt mussten wir unsere 1,20m langen Holzbretter an den Seitenteilen befestigen. Wir haben zuerst die unteren beiden Bretter angeschraubt, dann den Zwischenboden verschraubt, weil wir so mit dem Akkuschrauber besser drankamen.
  4. Zum Schluss haben wir die beiden oberen Bretter festgeschraubt. Das Hochbeet haben wir mit Blumenvlies ausgekleidet, dass die Erde nicht ausgeschwemmt wird und die Feuchtigkeit gehalten wird.

Falls du noch mehr über meine DIY lesen möchtest, findest du hier eine Auswahl an Dingen, die ich bereits gebaut, gebastelt und geschraubt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.